Über uns

Unterricht in der Klinik

In der Zeit des stationären Aufenthalts werden die Kinder und Jugendlichen im Rahmen des Klinikunterrichts beschult. Der Unterricht beinhaltet  10 Wochenstunden in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Selbstverständlich können die Schüler auch zusätzlich mitgebrachtes Arbeitsmaterial weiterer Fächer bearbeiten.

Schulraum für Gruppe 1

Schulraum für Gruppe 1

Ziel ist es, nach Beendigung des Reha-Aufenthaltes einen möglichst reibungslosen Übergang in den Unterricht der Heimatschulen zu gewährleisten.

Darum konzentrieren wir uns hauptsächlich auf die drei Schwerpunktfächer, haben aber auch die Möglichkeit, in weiteren naturwissenschaftlichen und gesellschaftswissenschaftlichen Fächern Hilfe durch qualifizierte Lehrkräfte anzubieten. Es kann bei uns neuer Stoff erarbeitet, vielfältig geübt und das Erlernte angewendet werden.

Die Aufgaben orientieren sich in erster Linie an den Vorgaben der Heimatschule. Jedoch können auch zusätzliche Arbeitsmaterialien von uns zur Verfügung gestellt werden.

Der Unterricht findet in jahrgangs- und schulformübergreifenden Lerngruppen statt.

Bei Bedarf können auch Klassenarbeiten der Heimatschulen hier geschrieben und nach Absprache rückversandt werden. So ist eine Bewertung im Klassenverband möglich. Noten werden im Klinikunterricht selbst nicht erteilt.

Unsere Lehrer nehmen an den interdisziplinären Klinikvisiten teil, um auf die spezifische Symptomatik der Schüler besser eingehen zu können.

Ferien gibt es bei uns übrigens auch – dafür gelten die Termine der Schulferien im Land Brandenburg. Hier finden Sie die Termine: Ferien in Brandenburg